am 10.09.2015 in Aktuell
2015-09-10_Test Barrierefreiheit_540x300

Im Auftrag der HAVAG bearbeitet pwp-systems das Projekt „Konzeption von Intelligenten Verkehrssystemen (IVS) für nicht motorisierte Verkehrsteilnehmer/-innen und zur barrierefreien ÖPNV-Auskunft“. Auf dem Betriebsgelände der HAVAG stellten Frau Viehmann (pwp-systems) und Herr Kolbert (HAVAG) Blinden und Sehbehinderten die im Projekt prototypisch entwickelte Technik vor. Die Teilnehmenden waren Interessierte des Blinden- u. Sehbehindertenverbands Sachsen-Anhalt e. V., des Berufsförderungswerks für Blinde und Sehbehinderte Halle (Saale) sowie Schüler/-innen des Landesbildungszentrums “Hermann v. Helmholtz“.
Die Technik umfasst verschiedene Ansätze, die Barrierefreiheit für Blinde und Sehbehinderte sowohl im ÖPNV als auch im MIV zu verbessern, u.a. durch Ansage der Liniennummer und des Fahrtziels eines in den Haltestellenbereich eingefahrenen Fahrzeuges. Die Voraussetzungen für eine flächendeckende Umsetzung wurden im Projekt geschaffen.
In einer anschließenden Diskussionsrunde wurden offene Fragen beantwortet und Anregungen aufgenommen. Die Rückmeldungen der Teilnehmenden für die vorgestellten Techniken fielen dabei durchweg positiv aus.