am 08.05.2015 in Aktuell

Am 24. April 2015 fand an der Technischen Universität Dresden das Kick-Off für das Projekt “fast-carnet” statt. Das Projekt ist ein Baustein des Cluster “fast” (fast actuators sensors and tranceivers), der im Rahmen von “Zwanzig20” gefördert wird. Das Projekt hat eine Laufzeit von 3 Jahren und hat das Ziel ein leistungseffizientes verdrahtetes Ethernet-Daten-Netzwerk in 28 Nanometer CMOS-Technologie zu entwickeln, speziell für den Einsatz in der Automobilbranche.
Das Verbundprojekt wird von Dipl.-Ing. Alexander Richter vom Institut für Grundlagen der Elektrotechnik und Elektronik koordiniert. Weitere Partner sind die Robert Bosch GmbH, Bosch Sensortec GmbH und pwp-systems GmbH.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter www.fast-zwanzig20.de